Staatsvertrag mit dem Land Hessen

Am 22.11.2017 schloss das Land Hes­sen erst­mals einen Staats­ver­trag mit dem Lan­des­ver­band, der zunächst bis 31. Dezem­ber 2022 läuft. Hes­sen folg­te damit als drit­tes Bun­des­land auf Schles­wig-Hol­stein, wo die natio­na­le Min­der­heit Deut­scher Sin­ti und Roma seit 2012 Ver­fas­sungs­rang besitzt, und auf Baden-Würt­tem­berg, des­sen Land­tag 2013 einen Staats­ver­trag mit dem Lan­des­ver­band Deut­scher Sin­ti und Roma Baden-Würt­tem­berg abge­schlos­sen hat.