Fortbildungen

Unsere Fort­bil­dun­gen richt­en sich an Lehrkräfte und Pädagog*innen sowie alle, die in der Bil­dungsar­beit tätig sind.

Fort­bil­dung 1: Päd­a­gogis­che Meth­o­d­en gegen Antizigan­is­mus

Diese Fort­bil­dung richtet sich an Lehrkräfte und Pädagog*innen. Neben ein­er Ein­führung in das Phänomen Antizigan­is­mus und ein­er Sen­si­bil­isierung für dieses, wer­den ver­schiedene Möglichkeit­en disku­tiert, wie das The­ma päd­a­gogisch aufge­grif­f­en und behan­delt wer­den kann.

Dauer: ca. 8 Zeit­stun­den, ganztägig oder auch als zweitägige Ver­anstal­tung möglich

Fort­bil­dung 2: Antizigan­is­mus — Ein The­ma für Schule und Unter­richt

Die Fort­bil­dung gibt einen Ein­blick in die Aktu­al­ität des Antizigan­is­mus und darüber hin­aus Anre­gun­gen für den Unter­richt. Sie befasst sich anhand von Fall­beispie­len damit, wie man mit Antizigan­is­mus an Schulen umge­hen kann. Der Work­shop zielt darauf, das eigene Wis­sen zu erweit­ern und ggf. zu hin­ter­fra­gen, darüber hin­aus geht es auch um Hand­lungsmöglichkeit­en und Unter­richts­beispiele für Schule und Unter­richt.

Dauer: 5 — 7 Stun­den, dig­i­tal oder Präsenz

Weit­ere Fort­bil­dun­gen

Fort­bil­dun­gen kön­nen wir nach Absprache auch zu unter­schiedlichen the­ma­tis­chen Schw­er­punk­ten anbi­eten. Sprechen sie uns an!

Die Grup­pen­größe sollte für alle Fort­bil­dun­gen zwis­chen 10 und 30 Per­so­n­en betra­gen. Der Lan­desver­band ist bemüht, in Zusam­me­nar­beit mit lokalen Kooperationspartner*innen alle Work­shop-Ange­bote kosten­frei organ­isieren zu kön­nen.

Kontakt:

Alice Reitz und Ina Ham­mel
bildung@sinti-roma-hessen.de