Treffen mit Ministerpräsident Volker Bouffier zum Anschlag in Hanau

Am 5. März, einen Tag nach der zen­tra­len Trau­er­fei­er in Hanau, lud Minis­ter­prä­si­dent Vol­ker Bouf­fier Ver­tre­te­rIn­nen der Hanau­er Reli­gi­ons­ge­mein­schaf­ten, Ver­tre­te­rIn­nen des Aus­län­der­bei­rat und Min­der­hei­ten­selbst­or­ga­ni­sa­tio­nen nach Wies­ba­den ein. Rinal­do Strauß nahm als Ver­tre­ter des Lan­des­ver­ban­des an dem Tref­fen teil. Gemein­sam wur­de über Unter­stüt­zungs­mög­lich­kei­ten für die Hin­ter­blie­be­nen, Ver­letz­ten und Orga­ni­sa­tio­nen dis­ku­tiert. Die Hes­sen­schau und HR4 berich­te­ten.

Schreibe einen Kommentar